►   zur Desktop-Version   ►

Mit Eko Fresh und Christian Tramitz: Sat.1 adaptiert Fitzek-Bestseller «Amokspiel»

Roman-Bestseller wecken auch televisionäre Begehrlichkeiten: Nach RTL will nun auch der Bällchensender einen Psychothriller von Sebastian Fitzek ins Fernsehen bringen - und engagiert dafür einige bekannte Namen.

So beschwerlich es auch sein mag, in der heutigen Zeit mit Literatur die Kasse noch so richtig klingeln zu lassen: Hat man sich erst einmal einen Namen gemacht und den einen oder anderen Bestseller gelandet, kann man sich vor Anfragen kaum retten. So dürfte es auch Sebastian Fitzek gehen, der zu den bekanntesten deutschen Namen der zeitgenössischen Massenliteratur gehört und sich nun über eine weitere TV-Adaption eines seiner Werke freuen darf. Sat.1 wird nämlich sein bereits 2007 erschienenes Werk «Amokspiel» verfilmen, die Dreharbeiten haben bereits in Berlin begonnen.

Als Darsteller hat man unter anderem den Rapper Eko Fresh gewonnen, der den Radiomoderator Timber verköpern soll, aber auch den bekannten Comedian und Schauspieler Christian Tramitz alias Innenminister Harzer. Hinzu kommen Franziska Weisz, Kai Schumann, Nicki von Tempelhoff und viele weitere durchaus bekannte Namen. Regie in dem von TV60Films produzierten Streifen soll Oliver Schmitz führen, gedreht werden soll nach jetzigem Stand bis Mitte Juli.

Erst im März hatte RTL mit «Das Joshua-Profil» bereits ein Werk Fitzeks für das Fernsehen adaptiert, mit nur gut zwei Millionen Zuschauern sowie 10,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil blieb der Film allerdings relativ weit hinter den Erwartungen zurück. Dennoch will auch der Kölner Sender weitere Werke aus Fitzeks Feder adaptieren, aktuell wird an einer Umsetzung des Romans «Passagier 23» gearbeitet.
20.06.2018 12:41 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101787
Manuel Nunez Sanchez

super
schade

100 %
0 %

Artikel teilen


Tags

Amokspiel Das Joshua-Profil Passagier 23

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter