►   zur Desktop-Version   ►

«So You Think You Can Dance» rutscht unter die Drei-Millionenmarke

In Woche zwei musste die FOX-Tanzshow «So You Think You Can Dance» Verluste beim Gesamtpublikum hinnehmen, in der Zielgruppe blieb die Quote dagegen stabil.

US-Quotenübersicht

  • ABC: 4,72 Mio. (5%)
  • CBS: 4,18 Mio. (3%)
  • NBC: 2,88 Mio. (3%)
  • FOX: 2,36 Mio. (2%)
  • The CW: 1,39 Mio. (2%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Im Sommer versucht FOX sich wieder mit der Tanzshow «So You Think You Can Dance» über Wasser zu halten, mit der zweiten Ausgabe der 15. Staffel ging es nun aber bereits bergab. Am Montag sahen ab 20 Uhr 2,90 Millionen Menschen ab zwei Jahren zu, in der vergangenen Woche waren es noch 3,21 Millionen. Bei den 18- bis 49-Jährigen stagnierte die Quote jedoch bei drei Prozent. Damit lag FOX um 20 Uhr gleichauf mit NBCs Re-Run von «Running Wild with Bear Grylls» sowie den CBS-Sitcom-Wiederaufgüssen «Mom» und «Man with a Plan».

«The Bachelorette» hatte die meisten älteren und jüngeren Zuschauer vorzuweisen: 5,54 Millionen aller Fernsehenden sahen ab 20 Uhr zu. Der Marktanteil ging binnen Wochenfrist um einen Prozentpunkt zurück, mit sechs Prozent kann ABC aber weiterhin glücklich sein.

Bei CBS blieb «Elementary» um 22 Uhr bei drei Prozent Marktanteil, 4,31 Millionen Zuschauer waren insgesamt dabei. Auch «Supergirl» hielt sich bei The CW gut im Rennen, erneut wurden dafür zwei Prozent Marktanteil ausgewiesen. Die absolute Sehbeteiligung belief sich auf 1,79 Millionen. «Whose Line Is It Anyway?» verschlechterte sich danach auf rund eine Million Zuseher und ein Prozent Marktanteil.
12.06.2018 19:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101602
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Elementary Man with a Plan Mom Running Wild with Bear Grylls So You Think You Can Dance Supergirl The Bachelorette Whose Line Is It Anyway?


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis