►   zur Desktop-Version   ►

Gut ermittelt: «Inspector Barnaby» überzeugt

Am Montag hatte ZDFneo wahrlich keinen Grund zur Klage: Diverse größere Sender wurden vom Spartenkanal in den Schatten gestellt.

Es war wieder so weit: Am Montagabend zeigte ZDFneo die auf dem Digitalsender bereits bestens etablierte Krimiserie «Inspector Barnaby», zur besten Sendezeit in einer Doppelfolge. 1,47 und 1,45 Millionen Menschen schauten rein, damit waren dem öffentlich-rechtlichen Spartenkanal überaus löbliche 5,2 und 6,3 Prozent Marktanteil beschert. Am Vorabend erreichte «Bares für Rares» sogar 1,49 Millionen Neugierige. Ab 19.20 Uhr glich dies 6,3 Prozent Marktanteil.

Beim Gesamtpublikum war ZDFneo übrigens ein Tagesmarktanteil in der Höhe von 4,0 Prozent. Somit überholte der Kanal kabel eins (3,4%) sowie RTL II (2,6%), zudem befand sich ZDFneo am Montag auf Augenhöhe mit ProSieben.

Nitro unterdessen setzte in der Primetime auf einen Triple an «Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei»-Folgen. Insgesamt schauten 0,31, 0,36 und 0,27 Millionen Actionfans raus, dies entsprach 1,1, 1,3 und 1,2 Prozent Marktanteil. Bei den Umworbenen standen unterdessen 2,5, 2,9 und 2,6 Prozent Marktanteil auf dem Knöllchen, was den Privatsender sicherlich glücklich machen dürfte.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
12.06.2018 09:17 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101583
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Alarm für Cobra 11 Bares für Rares Die Autobahnpolizei Inspector Barnaby


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis