►   zur Desktop-Version   ►

«Wer wird Millionär?»-Promi-Special bringt RTL nach vorne

Auch «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» punktete am Vorabend.

36. Special

  • Olli Dittrich (64.000 €)
  • Chris Tall (125.000 €)
  • Götz Otto (32.000 €)
  • Dunja Hayali (125.000 €)
  • Gesamtgewinn: 346.000 €
Am Montagabend strahlte RTL das dreistündige Promi-Special von «Wer wird Millionär?» aus, das sich den Tagessieg schnappte. 5,45 Millionen Fernsehzuschauer wollten Günther Jauch mit Ollli Dittrich, Chris Tall, Götz Otto und Dunja Hayali sehen, die auf einen sagenhaften Marktanteil von 21,1 Prozent kamen.

Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern sicherte man sich 1,70 Millionen Zuseher, der Marktanteil lag erneut bei 21,1 Prozent. Zuletzt verbuchte die Quizshow im Juni 2016 bessere Werte, damals fuhr der Sender beim Zielgruppen-Marktanteil 21,9 Prozent ein, die Reichweite bei den jungen Menschen betrug damals 2,03 Millionen Zuseher.

Im Vorfeld setzte RTL auf «Gute Zeiten, schlechte Zeiten», die Soap holte sich 2,94 Millionen Zuseher und 11,9 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen generierte die tägliche Serie 21,6 Prozent, mit 1,52 Millionen Zusehern holte man den sich zweiten Platz im Tagesranking. Nach «Wer wird Millionär?» gab es «Extra», welches bei den Umworbenen mit 12,9 Prozent allerdings auf der Strecke blieb. Ab 23.15 Uhr fuhr die Sendung nur noch 2,35 Millionen Zuseher ein.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
12.06.2018 09:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101578
Fabian Riedner

super
schade

74 %
26 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Extra Gute Zeiten schlechte Zeiten Wer wird Millionär?


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis