►   zur Desktop-Version   ►

Quotencheck: «Let’s Dance»

Die Tanzshow von RTL hat ihre nunmehr zwölfte Staffel beendet. Auffallend war eine erstaunlich starke Kennenlernshow. Das Finale lief dann teilweise gegen ein Fußball-Freunschaftsspiel, das unmittelbar vor der WM natürlich ungemein gefragt war.

Diese Show ist ein Phänomen: Seit 2006 zeigt RTL die Tanzsendung «Let’s Dance» in seinem Programm. Anfangs noch von Hape Kerkeling moderiert, führt inzwischen Daniel Hartwich gekonnt und immer charmant durch das mehrstündige Programm. Die inzwischen zwölfe Staffel endete vergangenen Freitag. Besonders interessant: In einer Zeit, in der sich das Fernsehen stark fragmentiert und die Quoten der Sender (und somit auch der Sendungen) rückläufig sind, hat sich «Let’s Dance» diesem Trend sehr lange verwehrt. Inzwischen aber sind auch hier leichte Abnutzungserscheinungen zu sehen.

Abnutzung? Das Jammern findet hier auf allerhöchstem Niveau statt. Die zwölfte Staffel hatte RTL in diesem Jahr am 9. März mit der großen Kennenlernshow gestartet, in der letztlich festgelegt wurde, wer mit wem tanzt. 4,39 Millionen Menschen ab drei Jahren schauten damals zu – Bestwert der Staffel. Auch die damals erzielten 19,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen wurden in Folge nicht mehr übertroffen. Interessant: Die „Wer mit wem?“-Show legte gegenüber 2017 massiv zu: Damals kam man „nur“ auf 3,65 Millionen.

Ab der zweiten Folge der zwölften Staffel erreichte die Tanzshow, die entweder bis Mitternacht oder bis 23.15 Uhr lief, eine erstaunliche Konstanz. Die kompletten Reichweiten ab drei Jahren lagen zwischen 3,28 und 3,78 Millionen. Letzter Wert wurde beim großen Halbfinale am 1. Juni gemessen. Der Spielraum, den die Reichweiten ließen, macht aber schon deutlich. Gegenüber 2017 waren Verluste früh einzuplanen. Die elfte Staffel etwa erreichte immer mehr als 3,6 Millionen Menschen. Die Unterschiede sind im Detail zu suchen: Insgesamt hat RTL in dieser Staffel die Sendezeit nochmal leicht ausgeweitet. Die ersten vier regulären Sendungen waren nicht vor Mitternacht zu Ende, teils dauerte es sogar bis 0.10 Uhr, ehe sich das «Let’s Dance»-Team verabschiedete.

Quotentechnisch holte die erste normale Folge etwas mehr als 17 Prozent, die zweite aber fiel dann auf 14 Prozent. Das war zugleich der Tiefstwert, wenngleich man zwei Wochen später mit nochmal 14,4 Prozent ebenfalls vergleichsweise kleinere Brötchen backen musste. Spätestens ab Mitte April war die von Daniel Hartwich moderierte Live-Show aber vollends in der Spur. Ermittelt wurden am 20. April im Schnitt 16,8 Prozent, eine Woche später lag der Marktanteil bei 15,6 Prozent.

Die erste Ausgabe im Mai bescherte RTL starke 16,1 Prozent, eine weitere Woche später stieg die Quote auf 18,2 Prozent. Auf dem Weg bis ins Halbfinale sanken die Werte in Folge wieder (einmal sogar unter 16 Prozent), das Halbfinale letztlich aber machte mit durchschnittlich 19,3 Prozent eine ziemlich gute Figur. Nach den 19,9 Prozent zum Start Anfang März war dies der beste Wert der Produktion.

Vergangenen Freitag im Finale wurde nun in einer rund dreistündigen Show der Sieger gekürt. Problem von RTL: Die Show lief gegen ein Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Und eine Woche vor dem Start der Weltmeisterschaft in Russland lag der Fokus der Öffentlichkeit eben doch recht stark auf dem Sport-Ereignis. So kam es, dass sich «Let’s Dance» mit seinem Schlusspunkt mit 3,51 Millionen zufrieden geben musste. Kurzer Blick in den Rückspiegel: 2016 noch fand das Finale vor etwas mehr als fünf Millionen Zuschauern statt, 2017 vor rund 4,4 Millionen. 2018 nun lag die ermittelte Quote bei den klassisch Umworbenen bei 17,6 Prozent.

So bleibt als Bilanz: Die zwölfte Staffel der Show hat Zuschauer verloren: Von rund 3,9 Millionen im Vorjahr sank die ermittelte Reichweite gesamt auf 3,59 Millionen, was einer Quote von 13,8 Prozent (Staffel 11: 15,0%) gleichkam. Ein ähnliches Bild ergab sich auch bei den Jungen: Hier holte die Tanzsendung noch 16,7 Prozent – 17,2 Prozent waren es 2017. Somit ist die Show, die in aller Regel Marktführer der Umworbenen am Freitag war, aber weiterhin ein absolut heißes Eisen.

Eine weitere Staffel, die im Frühjahr 2019 gesendet werden soll, wurde von Moderator Daniel Hartwich übrigens längst bestätigt.
11.06.2018 14:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101564
Manuel Weis

super
schade

71 %
29 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Let’s Dance


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis