►   zur Desktop-Version   ►

TV-Koch Anthony Bourdain ist tot

Der US-amerikanische Fernsehkoch und TV-Produzent Anthony Bourdain starb im Alter von 61 Jahren.

Einer der berühmtesten Fernsehköche der USA ist verstorben: Wie CNN bestätigt, starb Anthony Bourdain im Alter von 61 Jahren. Der gebürtige New Yorker führte bei CNN durch die sehr populäre, kulinarische Reisesendung «Anthony Bourdain: Parts Unknown». In einem Statement des Senders heißt es: "Mit außerordentlicher Trauer bestätigen wir den Tod unseres Freundes und Kollegen." Weiter schreibt CNN: "Seine Liebe für große Abenteuer, das Knüpfen neuer Freundschaften, köstliche Speisen und Getränke sowie unvergleichliche Geschichten aus aller Welt haben ihn zu einem einzigartigen Geschichtenerzähler gemacht."

Laut CNN befand sich Bourdain auf einer Arbeitsreise in Frankreich, wo er eine neue Folge seines Erfolgsformats gedreht hat. Ein befreundeter Kollege, der französische Koch Eric Ripert, fand Bourdain leblos am Morgen des 8. Junis in seinem Hotelzimmer vor. Behörden mutmaßen, dass es sich um einen Selbstmord gehandelt haben könnte.

Neben seiner Fernsehtätigkeit, die auch die Travel-Channel-Eigenproduktion «Anthony Bourdain – eine Frage des Geschmacks» umfasste, war Bourdain auch als Autor tätig. Er verfasste diverse kulinarische Werke sowie die Textsammlung «Kleine Schweinereien. Eine Sammlung kulinarischer Texte» und auch belletristische Bücher, darunter den Kriminalroman «Beim nächsten Mord wird alles anders».
08.06.2018 14:13 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101520
Sidney Schering

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Anthony Bourdain Anthony Bourdain: Parts Unknown Beim nächsten Mord wird alles anders Parts Unknown eine Frage des Geschmacks

Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis