►   zur Desktop-Version   ►

ZDF: Verspätetes Deutschland-Spiel sehen neun Millionen

Aufgrund schlechter Wetterverhältnisse wurde die Partie zwischen Deutschland und Österreich am Samstag deutlich später angepfiffen als geplant. Den ZDF-Quoten kam das sehr zugute…

In zwei Wochen ist es soweit: Gegen Mexiko wird die deutsche Nationalmannschaft am übernächsten Sonntag ihr erstes Match im Rahmen der Fußball-WM 2018 bestreiten dürfen. Selbige startet am Donnerstag zuvor mit dem Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi Arabien. ARD und ZDF werden mit den Spielen der WM vier Wochen lang bärenstarke Quoten garantiert sein - und einen kleinen Vorgeschmack bekam das ZDF schon an diesem Samstag serviert. Im Rahmen eines Freundschaftsspiels traf Deutschland auf Österreich, die Mainzer übertrugen das Match live.

Dabei kam dem ZDF zugute, dass die Partie aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse mit mehr als anderthalb Stunden Verspätung angepfiffen wurde. Das führte dazu, dass das eigentlich für den Vorabend geplante Spiel zum Primetime-Event wurde – und dem ZDF über Stunden hinweg grandiose Quoten einbrachte. Für die Partie selbst, in der die Österreicher Deutschland mit 2:1 Toren schlugen, entschieden ab 19.40 Uhr sich im Schnitt 9,19 Millionen Zuschauer, was für das ZDF mit hervorragenden 37,9 Prozent Marktanteil einherging. 2,62 Millionen stammten aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen, womit die Quote hier auf 38,3 Prozent kletterte. Der Tagessieg bei Jung und Alt war der Übertragung damit sicher. Mit «Friesland», das eigentlich für 20.15 Uhr geplant gewesen wäre, wären solche Werte gewiss nicht möglich gewesen.

Toll lief auch die gezwungenermaßen stark verlängerte Rahmenberichterstattung, die ab 17.30 Uhr im Schnitt 5,61 Millionen Zuschauer bei 31,1 Prozent interessierte. Auch die «heute»-Nachrichten gegen 19.10 Uhr und «heute Xpress» in der Halbzeitpause liefen angesichts von 6,55 und 7,27 Millionen Zuschauer ziemlich stark. Erst als gegen 21.55 Uhr «Der Kriminalist» auf Sendung ging, „normalisierten“ sich die Werte wieder. Mit 3,43 Millionen Zuschauern und 14,7 Prozent war das ZDF allerdings weiterhin sehr erfolgreich unterwegs.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
03.06.2018 09:06 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101394
David Grzeschik

super
schade

81 %
19 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Der Kriminalist Friesland heute heute Xpress

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis