►   zur Desktop-Version   ►

«Matula» tritt gegen die Fußball-WM an

Ende Juni zeigt das ZDF noch einmal das Krimi-Special mit Claus Theo Gärtner, mit dem er vor gut einem Jahr mehr als fünf Millionen Zuschauer erreicht hatte. Diesmal sind derartige Werte eher nicht zu erwarten.

Die Marke «Ein Fall für zwei» lebt inzwischen auch ohne Claus Theo Gärtner als Kult-Detektiv Josef Matula fort, aber zahlreiche langjährige Fans hatten sich weitere Fälle mit "ihrem" Star gewünscht - und zumindest für einen einmaligen 90-Minüter wurde ihnen im April vergangenen Jahres dieser Wunsch auch erfüllt. Im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft wird «Matula» nun noch ein weiteres Mal ausgestrahlt - diesmal sogar um 20:15 Uhr statt um 21:15 Uhr: Am Dienstag, den 26. Juni.

Fußballerische Konkurrenz im Ersten wird es an besagtem Abend in Form des entscheidenden dritten Spieltags in der Gruppe D zu bestaunen geben, genauer gesagt kämpfen hier Island, Kroatien, Nigeria und Argentinien um 20 Uhr um die beiden Tickets für das Achtelfinale.

Keine unschlagbare, im Rahmen einer Weltmeisterschaft aber eben doch recht wirkmächtige Konkurrenz, die aller Voraussicht nach eine Wiederholung der 5,26 Millionen Zuschauer und 16,8 bzw. 7,6 Prozent Marktanteil wird verhindern können. Übrigens: Im März dieses Jahres lief ein weiteres «Matula»-Special mit ähnlich guten Werten.
19.05.2018 10:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101036
Manuel Nunez Sanchez

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Ein Fall für zwei Matula

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis