►   zur Desktop-Version   ►

Wie gut startet «Live nach Neun» im Ersten?

Die sechste Runde beim Quotenmeter-Tippspiel steht an. Diesmal dreht sich alles um das neue Vormittags-Format des Ersten.

In der vergangenen Woche startete RTL die neue Serie «Lifelines», die allerdings nur 1,66 Millionen Fernsehzuschauer begeisterte. Daniel Sallhoff glaubte an lediglich 1,59 Millionen Fernsehzuschauer und verzeichnete nur eine Differenz von 0,07 Millionen Zusehern.

Der «Eurovision Song Contest» unterhielt am Samstag 7,71 Millionen Menschen. Die über vierstündige Show, die aus Lissabon gesendet wurde, war damit erneut sehr stark. Den besten Tipp gab Fabian Riedner ab, der auf 7,52 Millionen Zuschauer hoffte.

Der aktuelle Zwischenstand des Tippspiels nach vier Wochen, gemessen in jeweils addierten Abweichungen der Tipps
1. Daniel Sallhoff (4,17 Millionen)
2. Fabian Riedner (4,21 Millionen)
3. Manuel Weis (4,58 Millionen)
4. David Grzeschik (5,09 Millionen)
5. Manuel Nunez Sanchez (6,12 Millionen)

Am Montag startete um kurz nach 9 Uhr das neue Das Erste-Magazin «Live nach Neun», das werktags auf Quotenfang gehen soll. Wie viele Menschen verfolgen die Premiere? Übrigens: Hier ist unsere Kritik dazu!
Fabian Riedner: 0,60 Millionen
Manuel Weis: 0,50 Millionen
David Grzeschik: 0,50 Millionen
Manuel Nunez Sanchez: 0,56 Millionen
Daniel Sallhoff: 0,36 Millionen

ProSieben bringt «New Girl» zurück. Die letzten Staffeln sind bei sixx gelaufen, jetzt soll das ProSieben-Programm aufgewertet werden. Wie viele Menschen verfolgen den Start am Mittwoch um 22.15 Uhr?
Fabian Riedner: 0,59 Millionen
Manuel Weis: 0,78 Millionen
David Grzeschik: 0,53 Millionen
Manuel Nunez Sanchez: 0,53 Millionen
Daniel Sallhoff: 0,40 Millionen
14.05.2018 11:55 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100960
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Eurovision Song Contest Lifelines Live nach Neun New Girl


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis