►   zur Desktop-Version   ►

«The Joel McHale Show»: Netflix bestellt sechs weitere Folgen TV-Irrsinn

Wer noch immer unter «TV total»-Entzug leidet, darf aufatmen – aus den USA gibt es Nachschub in Form neuer Ausgaben einer ähnlich gelagerten Show.

Die verantwortlichen Produktionsstudios

  • Pygmy Wolf Productions
  • Free Period Productions
  • Feigco Entertainment
  • Lionsgate Television
Ein Moderator, zahllose Clips, die den Irrsinn der Fernsehwelt aufzeigen und jede Menge schnippischer Kommentare – dies war jahrelang das Grundkonzept der ersten Hälfte einer jeden «TV total»-Folge. Alle, die Stefan Raabs abendlicher ProSieben-Show noch immer hinterher trauern, und außerdem über einen Netflix-Account verfügen, haben in Form von «The Joel McHale Show with Joel McHale» die Möglichkeit, sich mit einem ähnlich gelagerten Format zu vertrösten.

Die erste Staffel der Clipshow war auf 13 Folgen angelegt, die der Video-on-Demand-Dienst in wöchentlichen Abständen zum Abruf bereitstellt. Nachdem dieser erste Schub an Episoden nun abgearbeitet wurde, gibt es aber gute Nachrichten für alle Fans der «The Joel McHale Show»: Offenbar war die Publikumsresonanz gut genug, um sechs weitere Ausgaben zu rechtfertigen.

Diese werden jedoch nicht im wöchentlichen Takt veröffentlicht. Stattdessen stellt Netflix am 15. Juli den kompletten Sechserpack an neuen Folgen online. «The Joel McHale Show with Joel McHale» erinnert nicht nur grob an «TV total», sondern ist vor allem an die frühere E!-Show «The Soup» angelehnt, in der «Community»-Darsteller Joel McHale bevorzugt Clips aus Realityshows kommentierte.
14.05.2018 11:41 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100959
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Community Netflix TV total The Joel McHale Show The Joel McHale Show with Joel McHale The Soup

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis