►   zur Desktop-Version   ►

«Real» statt «Medical»: Nitro tauscht Kriminaldoku aus

Anderes Format, selbe Programmfarbe: Nitro tauscht demnächst «Medical Detectives» gegen «Real Detective».

Kleines Programm-Finetuning bei Nitro: Der zur RTL-Gruppe zählende Privatsender nimmt zwei geplante Ausgaben des Formats «Medical Detectives» aus der Programmvorschau. Am Samstag, den 19. Mai, sowie am Samstag, den 26. Mai, wird ab 23.40 Uhr entgegen bisheriger Angaben die Sendung, in der reale Kriminalfälle nachgestellt werden, nicht über den Äther geschickt. Ersetzt wird das Format durch einen anderen Vertreter desselben Genres – «Real Detective – Fälle, die man nicht vergisst».

Die kanadische TV-Produktion aus dem Jahr 2016 widmet sich denkwürdigen Fällen realer Ermittler. In jeder Ausgabe blickt ein anderer Kriminalist auf je eine Akte nach, die sie nachhaltig erschüttert hat. Schauspieler schlüpfen in die Rolle der Ermittler, Täter und Opfer, um die Geschehnisse detailgetreu nachzustellen.

Nitro fasst den Fall vom 19. Mai zusammen: "Als John Peek seine Ehefrau Carol Marlin und deren beste Freundin Maggie Ginn 1996 in Cobb County/ Georgia als vermisst meldet, glaubt Detective Eddie Herman zunächst, dass die beiden Frauen in den nächsten Tagen wieder auftauchen werden. Da es ihm jedoch verdächtig vorkommt, dass Carols Auto unabgeschlossen in Maggies Einfahrt steht, verschafft er sich Zutritt zum Haus und macht dort eine schreckliche Entdeckung: Er findet beide Frauen tot auf. Obwohl die Tatwaffe nie gefunden wird und weder Fingerabdrücke noch sonstige belastende Beweise sichergestellt werden können, ist Herman davon überzeugt, dass John Peek seine Trauer nur vortäuscht und er die beiden Frauen auf dem Gewissen hat."
07.05.2018 12:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100792
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Fälle die man nicht vergisst Medical Detectives Real Detective

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter