►   zur Desktop-Version   ►

Der «moscheereport» wird fortgesetzt

tagesschau24 zeigt zwei neue Folgen der Reportagesendung mit Constantin Schreiber.

Constantin Schreiber wird bei tagesschau24 durch zwei neue «moscheereport»-Ausgaben führen. Die erste davon ist bereits am Mittwoch, den 18. April, um 20.15 Uhr auf dem Wissenssender zu sehen. Darin geht es um das Thema der gleichgeschlechtlichen Liebe unter Muslimen. Unter anderem unterhält sich der Journalist mit Ibrahim, einem schwulen Libanesen, der in seiner Heimat wegen seiner Orientierung brutal verletzt wurde und nach seiner rund ein halbes Jahr dauernden Genesung geflohen ist. Nun lebt er in Köln, wo er sich, für andere homosexuelle Flüchtlinge einsetzt, die wie er aus Angst vor Verfolgung, Gefängnis, Gewalt oder Folter ihre Heimat verlassen haben.

Schreiber kommentiert: "Der «moscheereport» stellt die Frage nach der Integrationsfähigkeit und Toleranz des Islam gegenüber Homosexualität, möchte aber auch mit der Darstellung unterschiedlicher Perspektiven einen Beitrag dazu leisten, die Vielfältigkeit des muslimischen Lebens in Deutschland abzubilden. Wir wenden uns dabei Themen zu, die ein hohes Konfliktpotenzial zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen besitzen, aber auch konstruktive Debatten auslösen."

Die Ausgabe wird am Sonntag, den 22. April, um 13.15 Uhr wiederholt. Die übernächste Folge vom «moscheereport» zeigt tagesschau24 am 5. September um 20.15 Uhr. Dann geht es um das Thema "Islam und Frauen".
16.04.2018 12:20 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100343
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

moscheereport


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis