►   zur Desktop-Version   ►

Netflix verlängert «On My Block»

Während «Everything Sucks!» nach nur einer Staffel zu den Akten gelegt wurde, hat sich eine andere Coming-of-Age-Dramedy in eine zweite Staffel gerettet: «On My Block» wird 2019 fortgesetzt.

Zuletzt hat Netflix mehrere Serien schon nach einer Staffel abgesetzt, jüngst traf es zum Beispiel die Coming-of-Age-Dramedy «Everything Sucks!». Ein weiteres Format dieser Gattung hat nun aber grünes Licht für eine zweite Staffel bekommen: «On My Block» geht im kommenden Jahr weiter – und diese freudige Nachricht kommt nur rund einen Monat nach der Veröffentlichung der ersten zehn Folgen.

Erdacht wurde «On My Block» von der «Awkward»-Schöpferin Lauren Iungerich. Im Zentrum der Handlung stehen vier aufgeweckte Jugendliche, die sich mit dem für sie noch neuen Highschool-Alltag zwischen Triumph und Schmerz arrangieren müssen. Die Teenager leben in einer ärmlichen Gegend in Los Angeles.

Diego Tinoco («Teen Wolf»), Jessica Marie Garcia («The Middle»), Ronni Hawk («Stuck in the Middle»), Jason Genao, Sierra Capri sowie Brett Gray gehören zum Cast.
14.04.2018 18:46 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100314
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Awkward Everything Sucks! On My Block Stuck in the Middle Teen Wolf The Middle


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis