►   zur Desktop-Version   ►

«Der Alte» lässt Federn, «heute-show» & «Sketch History» punkten

Mit Krimis fuhr das ZDF zu Beginn der Primetime wieder sehr gut - allerdings fiel die Reichweite niedriger aus als gewohnt. Später sorgten «heute-show» und «Sketch History» für Erfolge beim jungen Publikum.

Mit seinen Krimi-Serien kann das ZDF freitags dieser Tage kaum etwas falsch machen. «Der Alte» holt dort am Abend zuverlässig den Tagessieg für den Mainzer Sender und auch «Letzte Spur Berlin» macht im Anschluss stets eine gute Figur. Dies änderte sich auch am 13. April nicht, gleichwohl das ZDF diesmal etwas kleinere Brötchen backen musste. Ab 20.15 Uhr unterhielt «Der Alte» 5,12 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was die bislang mit Abstand niedrigste Zuschauerzahl der neuen Folgen darstellt. Der Krimi gelangte damit dennoch zu starken 16,9 Prozent der Fernsehenden zu dieser Zeit.

Auch beim jungen Publikum kam eine neue Folge der Krimiserie wieder gut an. Dort brachten 0,72 Millionen Interessenten 8,1 Prozent ein. «Letzte Spur Berlin» hielt danach 4,82 Millionen Krimi-Fans und 15,9 Prozent beim Publikum ab drei Jahren. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen derweil 0,86 Millionen Interessenten und 9,0 Prozent Marktanteil zu Buche. Um 22 Uhr informierte dann das «heute-journal» in einer 30-minütigen Ausgabe 3,44 Millionen Personen, davon 0,77 Millionen junge. So sprangen 12,5 und 8,3 Prozent heraus.

Dann sorgte der Freitagabend im Zweiten wieder für Lacher. Die «heute-show», die in der vergangenen Woche mit 3,99 Millionen Zuschauern wieder an der Vier-Millionen-Marke gekratzt hatte, erreichte diesmal 4,10 Millionen Zuschauer und damit 16,7 Prozent aller Fernsehenden. Aus der jungen Altersgruppe sahen 1,28 Millionen Personen zu, was in tollen 15,1 Prozent resultierte. Weiterhin tolle Zahlen für das ZDF, die mit «Sketch History» kein Ende nahmen, das ab 23 Uhr auf Sendung ging. In der Vorwoche hatte die Sketchcomedy recht viel Luft nach oben, diesmal blieben noch 2,37 Millionen Zuschauer und 11,5 insgesamt Prozent dran. Gerade in der jungen Altersgruppe hatte das Format Erfolg: 0,85 Millionen 14- bis 49-Jährige resultierten in 11,7 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
14.04.2018 09:07 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100308
Timo Nöthling

super
schade

80 %
20 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Der Alte Letzte Spur Berlin Sketch History heute-journal heute-show


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis