►   zur Desktop-Version   ►

Kurzlebiger «Blacklist»-Ableger startet bei Nitro durch

Zu später Sendezeit: Die «Blacklist»-Spin-Off-Serie «The Blacklist: Redemption» ist ab Anfang Mai bei Nitro zu sehen.

Ausführende Produzenten

  • Jon Bokenkamp
  • John Davis
  • John Eisendrath
  • John Fox
  • John Terlesky
  • David Amann
Während «The Blacklist» in den USA erfolgreich läuft, war einer Spin-off-Serie des Thrillerformats wenig Quotenglück beschieden: «The Blacklist: Redemption» feierte im Februar 2017 seine Weltpremiere und generierte während der achtteiligen ersten Staffel trotz der Starpower von Famke Janssen in der Hauptrolle nur maue US-Zuschauerzahlen. Der ausstrahlende Sender NBC stellte den «Blacklist»-Ableger daher prompt wieder ein.

Nachdem sich Pay-TV-Nutzerinnen und -Nutzer 2017 schon bei RTL Crime einen Eindruck von der kurzlebigen Serie machen konnte, reicht Anfang Mai dieses Jahres der ebenfalls zur RTL-Familie gehörende Sender Nitro die Free-TV-Premiere nach. «The Blacklist: Redemption» wird ab dem 5. Mai immer samstags an den Start gehen.

Prominent ist der Sendeplatz allerdings nicht: Die Ausstrahlung erfolgt wöchentlich ab zirka 23.40 Uhr – und zwar in Doppelfolgen. Nach vier Wochen ist der Nervenkitzel also schon wieder vorbei. Neben Janssen sind auch Ryan Eggold, Edi Gathegi, Tawny Cypress sowie Adrian Martinez in der Serie zu sehen.
11.04.2018 15:35 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100244
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Blacklist Redemption The Blacklist The Blacklist: Redemption


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis