►   zur Desktop-Version   ►

Bonbon für die Nische: Sky will weiter alle Handball-Bundesliga-Spiele zeigen

Auch in der kommenden Saison werden sich Fans mit Sky-Abo keine Sorgen darum machen müssen, ob sie ihr Spiel auch live zu sehen kriegen. Mit den (überschaubaren) Quoten zeigt man sich zufrieden.

Deutschland einig Fußball-Land. Dass hierzulande diese eine Ballsportart weit über allen anderen schwebt, ist weder ein Geheimnis noch eine Neuigkeit, aber für die Spieler und Verantwortlichen von Vereinen anderer Sportarten dennoch eine in vielfacher Hinsicht eben doch eine immer wieder bittere Erkenntnis. So dürfte sich die Handball-Bundesliga nun auch erleichtert darüber zeigen, dass Sky auch für die kommende Spielzeit ankündigt, keine Rosinenpickerei betreiben, sondern sämtliche Spiele live übertragen zu wollen.

Das jedenfalls hat Karl Valks, Director Live Sports bei Sky, in einem Interview mit der "Handballwoche" angekündigt, da man sich "als Sender für alle Clubs" verstehe und "nicht als einer, der sich auf die Highlights beschränkt". Eine vertragliche Verpflichtung seitens des Pay-TV-Senders, das handballerische Rundum-Sorglos-Paket darbieten zu müssen, besteht unseren Informationen zufolge allerdings nicht.

Die Einschaltquoten der aktuellen Saison stellen den Sender nach Angaben Valks durchaus zufrieden, wenngleich diese mit in der Spitze etwa 0,10 Millionen (Rhein-Neckar Löwen gegen Flensburg-Handewitt) im Vergleich mit zahlreichen Fußball-Übertragungen gewiss nicht umzuhauen vermögen. Nach Angaben des Fachmagazins läuft der TV-Vertrag zwischen der Handball-Bundesliga, Sky und ARD/ZDF noch bis 2021, unseren Informationen zufolge verfügt Sky gar über einen Sechs-Jahresvertrag - eventuell verbunden mit einer Option.
11.04.2018 10:10 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100228
Manuel Nunez Sanchez

super
schade

67 %
33 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis