►   zur Desktop-Version   ►

Noch mehr Rosen: RTL zeigt «Bachelor in Paradise» noch vor der WM

Gezeigt wird der nunmehr zweite Ableger der Rosenkavaliers-Show ebenfalls mittwochs. Mit dabei sind einige bekannte Gesichter der vergangenen Staffeln. Und: Es gibt einen Moderator.

Mit «Bachelor in Paradise» wird RTL in diesem Sommer eine weitere Show aus dem «Bachelor»-Universum adaptieren. Neben dem Original und «Die Bachelorette» gibt es nun also eine weitere Kuppelshow im Programm der Kölner. In dieser treten ehemalige Kandidatinnen und Kandidaten von «Bachelor» und «Bachelorette» nochmal auf. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie haben einst nicht ihr großes Glück gefunden, bekommen nun aber vor malerischer Kulisse eine zweite Chance.

Konkret nehmen 14 Singles, acht Mädels und sechs Jungen, teil. Es geht darum, das „Perfect Match“ zu finden. Nach jeder Nacht der Rosen werden die Karten neu gemischt, denn während in der einen Woche die Herren die Rosen vergeben, sind in der anderen die Damen dran. Weil grundsätzlich entweder die Männer oder die Frauen in der Überzahl sind, ist der Kampf um die Rosengunst vorprogrammiert. Denn: Nur, wer eine Rose erhält, darf noch länger im Paradies verweilen. Wer blumenlos bleibt, muss sofort gehen. Und weil stets neue Singles im Paradies einchecken, dreht sich das Liebeskarussell immer weiter. Weil somit die Erzählweise eine andere ist und es keinen zentralen Part (etwa den Bachelor) gibt, setzt RTL in der neuen Sendung auch wieder auf einen Moderator. Der früher aus dem Kinderporgramm und aktuell aus «Guten Morgen Deutschland» bekannte Florian Ambrosius (im Bild links) führt durch die Staffel.

Teilnehmen werden für den RTL-Zuschauer bekannte Gesichter: Carina aus der jüngsten «Bachelor»-Staffel, ebenso Yeliz, die ebenfalls 2018 auf Rosen von Daniel Völz wartete. Evelyn kennt man aus der Staffel 2017, Carolin aus dem Jahr 2015. Saskia war Teil der 2016er Version des «Bachelor». Die Riege der Damen komplettieren Lina (2018), Erika (2017) und Pam (2015).

Mit Oliver Sanne mischt zudem der ehemalige «Bachelor» aus dem Jahr 2015 mit; er wird also Carolin und Pam nochmals daten. Zudem treten sechs weitere ehemalige Kandidaten von «Die Bachelorette» auf: Marvin, der 2015 nicht weit kam, Christian, der 2014 in Deutschland nicht gewählt wurde, in der Schweizer Version ein Jahr später aber sogar die finale Rose erhielt, Philipp, der 2015 nach den Dreamdates rausflog sowie Johannes, der im vergangenen Jahr erst im Finale keine Rose erhielt. Komplettiert wird das Feld vom Vorjahresteilnehmer Domenico. Produziert wurde die Show, die sechs Episoden umfasst, in einem Resort in Thailand von Warner Bros. Sechs zweistündige Episoden zeigt RTL beginnend am 9. Mai 2018 – immer um 20.15 Uhr.

Für kurz nach der Weltmeisterschaft hat RTL zudem schon weiterere Rosen bestellt. Im Hochsommer wird eine weitere «Bachelorette»-Staffel gesendet.
11.04.2018 08:50 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100218
Manuel Weis

super
schade

66 %
34 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Bachelor Bachelor in Paradise Bachelorette Die Bachelorette Guten Morgen Deutschland


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis