►   zur Desktop-Version   ►

«heute-show» erholt sich, «Sketch History» kehrt ausbaufähig zurück

«Der Alte» und «Letzte Spur Berlin» hielten sich im Vorfeld auf konstant hohem Niveau. Am späten Abend sorgten dann Satire und Comedy für Lacher - aber nur für teilweise gute Quoten.

Lustig wurde es am Freitagabend beim ZDF wieder ab 22.30 Uhr, als die «heute-show» übernahm. 3,99 Millionen Zuschauer korrigierten den kleinen Reichweiten-Knick von vor zwei Wochen, als die Satireshow auf 3,21 Millionen Interessenten gefallen war. Der Gesamtmarktanteil belief sich auf starke 16,5 Prozent.

Auch beim jungen Publikum war das Format um Oliver Welke wieder sehr beliebt: 0,93 Millionen 14- bis 49-Jährige umfassten 11,8 Prozent der zu dieser Zeit Fernsehenden. Die Rückkehr von «Sketch History» brachte dem ZDF dagegen ausbaufähige Quoten von 9,8 Prozent bei allen und 8,1 Prozent bei den jungen Zuschauern ein. Insgesamt blieben ab 23 Uhr 2,04 Millionen Zuschauer dran, davon waren 0,54 Millionen zwischen 14 und 49 Jahren alt.

«Der Alte» hatte sich davor im ZDF noch immer bestens in Schuss präsentiert. Seitdem die Krimiserie am 16. März mit neuen Folgen auf die Bildschirme zurückkehrte, holt das Format um Richard Voss großartige Zahlen. Erst in der Vorwoche knackte «Der Alte» die Sechs-Millionen-Marke, an diesem Freitag schalteten wieder 5,63 Millionen Menschen ein, um die Primetime-Serie zu verfolgen. Besagte Reichweite ergab 18,7 Prozent Gesamtmarktanteil.

Auch beim jungen Publikum schnitt «Der Alte» deutlich über der Sendernorm ab: 0,78 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten in ihrer Altersgruppe gute 9,1 Prozent. «Letzte Spur Berlin» kam im Anschluss ebenfalls auf sehr sehenswerte Zahlen, denn insgesamt 4,95 Millionen Fernsehende blieben für eine neue Ausgabe dran. So entstanden 16,3 Prozent Gesamtmarktanteil. Außerdem bewirkten 0,74 Millionen junge Zuschauer 7,4 Prozent. Ab 22 Uhr informierte das «heute-journal» 3,57 Millionen Personen ab drei Jahren, davon 0,65 im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. So generierte die Nachrichtensendung 13,2 Prozent insgesamt und 7,4 Prozent beim jungen Publikum.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
07.04.2018 08:52 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100160
Timo Nöthling

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Der Alte Letzte Spur Berlin Sketch History heute-journal heute-show

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis